Grußwort des Bürgermeisters

Grußwort des Bürgermeisters der Stadt Bad König

Bürgermeister Axel Muhn

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Gäste,

meinen Neujahrsgruß möchte ich zum Anlass nehmen, all denen zu danken, die daran mitarbeiten, unsere Stadt lebens- und liebenswert zu gestalten. Mein Dank gilt besonders den Bürgerinnen und Bürgern, die sich auf karitativem, sportlichem und kulturellem Gebiet in den Kirchen, Vereinen, Fördervereinen, Verbänden, Institutionen und Initiativen beruflich oder ehrenamtlich engagieren. Nicht zuletzt danke ich den Mitgliedern der Stadtverordnetenversammlung, des Magistrats, der Ortsbeiräte sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rathaus, im Bauhof, in den Kindertagesstätten, auf der Kläranlage, in der Kurgesellschaft und unserer Odenwald-Therme ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit.

Die Weihnachtsfeiertage und der Jahreswechsel sind vorüber und die Weihnachtsferien sind zu Ende, so dass auch für alle Schülerinnen und Schüler am Montag wieder der Schulalltag erneut unter Corona-Bedingungen begonnen hat.

Das Weihnachtsfest als auch der Jahreswechsel konnten leider wie bereits im letzten Jahr erneut nicht so gefeiert werden, wie wir das all die Jahre zuvor gewohnt waren.

Ein vorweihnachtliches Highlight in unserer Kurstadt war die Lichter-Illumination unseres Kurparks, der erstmals weihnachtlich beleuchtet war und viele große und kleine Besucher/innen begeisterte. Den Veranstaltern gilt mein besonderer Dank für die gelungene Veranstaltung „Christmas-Lights“ in Bad König.

Wir alle sind auch im neuen Jahr weiterhin mit vielen Einschränkungen konfrontiert, leider blieben wir auch über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel nicht von den Auswirkungen der Corona-Pandemie verschont, obwohl wir uns das alle gewünscht hatten.

Die hohen Infektionszahlen und die neue Omikron-Variante mahnen uns alle weiterhin zur besonderen Vorsicht und Achtsamkeit.

Nur durch ein gemeinsames Miteinander und gegenseitige Rücksichtnahme kann es uns gelingen, die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen zu überwinden.

Bitte halten Sie weiterhin den Mindestabstand ein und tragen Sie eine Mund- und Nasen-Maske und denken Sie daran: Der Schutz gegen Corona ist keine Privatsache: Er betrifft

andere und die Allgemeinheit genauso wie einen selbst.

 

Ich wünsche Ihnen allen ein friedvolles und gesegnetes neues Jahr 2022.

Bleiben Sie gesund!

Es grüßt Sie herzlich

Ihr Bürgermeister

Axel Muhn