schliessen Kontakt +49 (0)6063 / 5009-0

AWO-Jugendtreff und AWO-Jugendbüro der Stadt Bad König

Der AWO-Jugendtreff und das AWO-Jugendbüro der Stadt Bad König richten ihre Angebote an Jugendliche ab 12 Jahren, auch an deren Familien, an Vereine, Verbände und andere Institutionen in Bad König.

Herzstück ist der offene Jugendtreff in der Alten Schule, Schulstraße 7 in Bad König, der jeden Montag, Mittwoch und Freitag von 14:30 bis 18:30 Uhr stattfindet. Alle Jugendlichen sind eingeladen Billard, Tischkicker, Darts oder etwas Anderes zu spielen, Freunde zu treffen, zu chillen oder anderen Interessen nachzugehen.

Unter den Grundsätzen des soziales Lernens, des Erkennens und Förderns von Ressourcen bietet der Jugendpfleger, Lutz Schröder, Projekte und Gruppen an. Die Themen sind z.B. Video- und Bildbearbeitung, PC- und Medienkompetenz, Integration, berufsbezogenes Lernen, Theater und Schülerzeitung. Weitere Angebote sind möglich. Sie orientieren sich an den Wünschen und Bedürfnissen der Jugendlichen.

Wichtige Elemente in der AWO-Jugendarbeit in Bad König stellen die Eltern- und Netzwerkarbeit dar. Fragen zu gesellschaftlichen Problemen wie Medienkonsum, Gewalt, Drogen, Berufswahl, Leistungsverweigerung und Integration finden ebenso Berücksichtigung wie die Nachwuchsförderung in Vereinen, die Unterstützung von ehrenamtlichem Engagement und die Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen.



Weiterführende Informationen Corona-Virus:

Infos Kinderbetreuung (Kitas)

Fremdsprachliche Informationen

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration 

Hessisches Kultusministerium

Bundesministerium für Gesundheit

Robert Koch-Institut

Gesundheitsamt des Odenwaldkreises

Umgang mit Abfällen (PDF)

hessenWARN die kostenlose WarnApp für Ihr Smartphone!

Hotline des Hessischen Ministeriums für Soziales: 0800 5554666 (täglich von 8 bis 20 Uhr)

Fragen zu konkreten Symptomen beantwortet der behandelnde Hausarzt oder der Ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116 117.


Was können Sie als Kunde in der Corona-Krise tun?

Informieren Sie sich auf den Internetseiten und Facebook-Seiten unserer Gewerbetreibenden, ob und wie während der Corona-Krise ein Einkauf, eine Bestellung oder eine Beratung möglich ist:

Zum Gewerbeverein