IT-Fachkraft (m/w/d)


Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Support in allen Belangen der Informations- und Telekommunikationstechnik sowie der eingesetzten Software für alle Beschäftigten und die politischen Gremien;
  • Unterstützung der Anwender beim Einsatz der verwaltungsspezifischen Fachverfahren, auch in Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern;
  • Administration der Arbeitsplatzrechner, der Windows-Server, der Drucker und Multifunktionsgeräte sowie Telefonanlage;
  • Konfiguration und Administration der aktiven Netzwerkkomponenten;
  • Betreuung der Datennetze an den verschiedenen externen Standorten sowie deren Netzanbindungen zur zentralen Verwaltung;
  • Betreuung der WAN-Anbindungen und Druckerinfrastruktur;
  • Datensicherung- und wiederherstellung;
  • Beschaffung von Hard- und Software;
  • Erstellung von technischen Dokumentationen, u.a. der Datennetze;
  • Fortschreibung von IT-Konzepten
  • Sicherstellung eines guten Schutzniveaus für Datenschutz und IT-Sicherheit

 

Ihr fachliches Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker (m/w/d), idealerweise in der Fachrichtung Systemintegration oder vergleichbare Qualifikation;
  • Alternativ eine abgeschlossene Berufsausbildung, vorzugsweise mit mehrjähriger Berufserfahrung als IT-Systemadministrator;
  • Gute und aktuelle Fachkenntnisse im Bereich Windows-Client- und Serversysteme;
  • Gutes Basiswissen in Bezug auf Hardware und Peripherie, vor allem Server und Netzwerkkomponenten;
  • Gute Kenntnisse im Bereich Netzwerktechnologien, -protokolle sowie Übertragungstechnologien;
  • Sie sind flexibel, belastbar, arbeiten strukturiert und planvoll und behalten auch in herausfordernden Situationen den Überblick;
  • Sie sind teamorientiert, kommunikativ und Neuem gegenüber aufgeschlossen;
  • Sie bilden sich gerne und kontinuierlich weiter;
  • Sie sind im Besitz einer gültigen PKW-Fahrerlaubnis Klasse B oder 3

 

Wir bieten:

  • Eine unbefristete Vollzeitstelle (39,0 Stunden/Woche)
  • Eine auf Ihre Qualifikation und bisherige Tätigkeit bezogene Eingruppierung nach dem TVöD 
  • Alle Vorteile einer Festanstellung im öffentlichen Dienst, z.B. betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, Leistungsentgelt;
  • Die Möglichkeit, das eigene Arbeitsumfeld mitverantwortlich und -gestaltend in Eigeninitiative weiterzuentwickeln;
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

 

Schwerbehinderte Menschen werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen berücksichtigt. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

 

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Lebenslauf, Zeugnisabschriften, lückenloser Nachweis über Ihren bisherigen beruflichen Werdegang) in Papierform bis zum 15.07.2022 an den

 

Magistrat der Stadt Bad König, Schlossplatz 3, 64732 Bad König

 

oder an folgende E-Mail-Adresse:

bewerbungen@badkoenig.de (bitte ausschließlich zusammengefasst zu einem Dokument im pdf-Format).

 

Bitte senden Sie uns nur Kopien (ohne Bewerbungsmappe), da wir die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurücksenden.

Kosten im Zusammenhang mit einer Bewerbung werden nicht erstattet.

 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Walther unter der Ruf-Nr.: 06063/5009-35 zur Verfügung.

 

Hinweis:

Mit der Abgabe der Bewerbung willigt der Bewerber (m/w/d) in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbermanagement. Ihre Bewerbungsdaten (-unterlagen) löschen (vernichten) wir drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.