schliessen Kontakt +49 (0)6063 / 5009-0

Fürstengrund

Fürstengrund hat eine ruhige und idyllische Lage in einem Seitental der Mümling. Der Ort liegt abseits vom Verkehr an der Weilbach in nordöstlicher Richtung von Bad König.

Geschichtliches
Bereits 1032 wird der Ort Fürstengrund erstmals urkundlich erwähnt. Der Name erscheint 1321 als Fürstengrunt, 1362 Furstegrund und 1475 Pforstengrund. Die Flurnamen Steinhaus, Eschern u. a. deuten noch heute auf die Römer hin. Im Wald südöstlich von Fürstengrund befindet sich am Eckertsberg der ehemalige Eschernbrunnen. Ende des 19. Jahrhunderts fand man dort bei Ausgrabungen viele römische Scherben und hinter dem Brunnen die Grundmauern eines Hauses aus jener Zeit. Fürstengrund kam im Jahre 1806 mit der Grafschaft Erbach an Hessen. Auf Grund der hessischen Verwaltungsreform gehört Fürstengrund seit dem 1. Oktober 1971 als Stadtteil zu Bad König.