schliessen Kontakt +49 (0)6063 / 5009-0

Soziale Fürsorge und andere gemeinnützige Einrichtungen

Arbeiterwohlfahrt -
Kreisverband Odenwaldkreis e.V.

Bahnhofstr. 29,
64720 Michelstadt0 60 61/9 42 30
 
Seniorentreff der Arbeiterwohlfahrt
Mühlstr. 20, 64732 Bad König
Öffnungszeiten:
täglich von 14.30 - 17.30 Uhr

Diakonisches Werk
Schulstr. 15,
64732 Bad König9 59 80
An der Alten Schule 4,
64732 Bad König57 84 40
 
DRK, Kreisverband Erbach
Illigstr. 11,
64711 Erbach0 60 62/60 70
 
Zentrum Gemeinschaftshilfe
im Odenwaldkreis

Elsa-Brandström-Str. 13,
64711 Erbach/Odw.0 60 62/9 40
 
Bad Königer Pflegedienst
Elisabethenstr. 12,
64732 Bad König5 76 29
 
Integra GmbH
Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Arbeit

Neckarstr. 19,
64711 Erbach0 60 62/94 40-0
 
Behindertenclub Odenwald
Schulstr. 15,
64732 Bad König9 59 80
 
Jugendtreff
Schulstr. 7 (Alte Schule),
64732 Bad König5 81 31

Alte Rollstuhlfahrer-Parkausweise werden ungültig

Seit dem 1. Januar 2001 werden in Deutschland nur noch EU-einheitliche Behindertenparkausweise ausgegeben. Die Parkausweise, die vor diesem Zeitpunkt ausgestellt wurden, verlieren nun zum 31. Dezember 2010 ihre Gültigkeit. Das gilt sowohl für befristet als auch für unbefristet ausgestellte Dokumente. Wer ab dem 1. Januar 2011 noch den alten Parkausweis für Schwerbehinderte nutzt, begeht eine Ordnungswidrigkeit.

Da der neue EU-einheitliche Parkausweis  mit einem Foto des Inhabers versehen werden muss, sollten Betroffene beim Umtausch bzw. Neubeantragung des Behindertenparkausweises unbedingt ein Passfoto mitbringen.

Auskunft erteilt Ihnen die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Bad König, Frau Benra, Tel.-Durchwahl: 06063-5009-59.

Uwe Veith, Bürgermeister

 


Passamt informiert

Die bis einschließlich 17.01.2017 beantragten Reisepässe und die bis einschließlich 24.01.2017 beantragten Personalausweise liegen während den Öffnungszeiten im Einwohnermeldeamt/Passamt der Stadt Bad König zur Abholung bereit. 

Bei Verhinderung des Antragstellers ist die Abholung gegen Vorlage einer Vollmacht durch einen Dritten möglich.

Der bisherige Reisepass bzw. Personalausweis ist bei der Abholung zurückzugeben.